So beginnt der Sonntag

Mit einem Frühstück unter freiem Himmel. Mit warmen Brötchen, Kaffee und viel frischer Luft. Im Garten der Nachbarn frühstückte ein Eichhörnchen eine Walnuss. Das knusperte so schön.

Dann haben wir weiter entrümpelt. Den hundertjährigen Fliederbusch ein wenig von altem Gesträuch befreit, Zucchinigrün ausgerupft, Bohnenstrünke auf den Kompost gebracht und und und...

Ich habe einige Entdeckungen gemacht. Davon später mehr.