9. Juni 2016

Gartenarbeit macht glücklich / URBANGARDENING / GARTENINDERSTADT

Ja! Das muss an dieser Stelle mal wieder gesagt werden. Gartenarbeit macht wirklich glücklich.
Darüber vergisst man die Zeit, den Stress und auch die Sorgen. Das systematische Ausrupfen unerwünschten Gewächses beruhigt. Das Wühlen in der Erde erdet. Das permanente Vogelgezwitscher und das Summen der Bienen in der Luft macht uns entspannter. Das Kinderlachen vermischt mit dem Geräusch eines Rasenmähers in der Nachbarschaft beruhigt unser Herz.
Wie gut das es Kleingärten in der Stadt gibt. Lasst uns alles dafür tun um sie zu erhalten.
Schrebergärten sind die grüne Lunge in Berlins Moloch. Jenseits von Verkehr und Lärm kann der Großstädter sich erholen. Das Leben in der Woche verläuft oft in einem rasanten Tempo. Nur das Wochenende durchbricht den Wahnsinn. Ich freue mich auf meinen Rasenmäher am Samstag!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen