8. Februar 2015

Kokos-Vanille-Cupcakes mit Himbeeren




Hier kommt ein leckeres Rezept für Kokos-Vanille-Cupcakes mit Himbeeren. Dieses Rezept ist laktosefrei und ohne Himbeeren auch noch histaminfrei. Anstelle der Himbeeren könnten dann Blaubeeren oder Brombeeren verwendet werden.

Ihr braucht:

150 g Dinkelmehl
100 g brauner Zucker
2 Päckchen Vanillezucker mit echter Vanille
2 Eßl Weinsteinbackpulver
70 g Kokosflocken
50 ml Kokosmilch
100 ml Rapsöl
3 Eier
Himbeeren (Tiefkühl)

Backofen auf 180 Grad vorheizen und die Backform mit Papierförmchen bestücken.

Zuerst das Öl mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen. Dann die drei Eier dazu und ordentlich mit dem Mixer schlagen, bis eine helle cremige Masse entsteht. Die trockenen Zutaten abwiegen und vermischen. Vorsichtig die Kokosmilch unter die Eiermasse rühren und dann nach und nach die Mehlmischung mit den trockenen Zutaten unterheben.

Alle Förmchen befüllen (dreiviertelvoll) und zwei gefrorenen Himbeeren in den Teig plumsen lassen.
Für ca. 20 min in den Ofen, bis die Muffins oben schön goldbraun geworden sind.

Wir verzieren mit ein wenig ausgerolltem Fondant und Zuckerperlen.

Lecker!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen