10. November 2013

Hoch über den Dächern von Berlin

Der Fernsehturm begleitet mich seit meiner Kindheit durch Berlin.
Er ist von überall gut zu sehen. Wenn wir von einer Reise wieder in die Stadt hineinfahren spielen wir ein Spiel:
wer sieht zuerst den Fernsehturm. Meine Mama hat schon bei der Konstruktion mit gezeichnet.
Das war Ende der Sechziger Jahre.
Ich bin so gern dort oben. Die Größe von Berlin wird mir immer wieder bewusst.
Oft ist man ja doch immer nur in seinem eigenen Stadtteil unterwegs. Vom Turm hat man einen schönen Überblick.
Gestern waren wir zum ersten Mal im Restaurant. Es dreht sich innerhalb einer Stunde ein mal im Kreis,
so das man von seinem Platz ganz Berlin gesehen hat. Tolle Sache.
Es war ein wenig wie fliegen.









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen