6. Mai 2013

So beginnt der Sonntag / Alles muss in die Erde

Endlich war es so weit. Wir konnten die Pflänzchen in die Erde bringen. Ich habe ja schon seit Wochen auf dem Balkon die Sämlinge vorgezogen. Das war wirklich eine super Sache. Jetzt sind die Kästen fertig und wir haben auch Zwiebeln gesteckt und Bohnen und Zuckererbsen gesät. Nun warten wir und gießen. Es fehlen nur noch die Erdbeerpflanzen und ein paar Blumensamen. Obwohl ich schon rote Lilien, Gladiolen, Wicken, Malven, Sonnenblumen, Rittersporn, Ringelblumen, Kapuzinerkresse und Dahlien in der Erde habe. Ein wenig Blumenwiese hier und da, dann ist es perfekt. Alle haben geholfen und zur Belohnung wurde wieder gegrillt. Nun warten wir auf Regen ;)



































1 Kommentar:

  1. Herrlich! Gartenarbeit tut gut, nicht wahr! Unsere Oma hat auch einen Schrebergarten und wir helfen immer mal wieder mit, gerade jetzt in den freien Urlaubstagen. Mein Bübchen hat mit mir eine Wiesenblume gesät, mal schauen, was dort passieren wird. Ihr seid ja wirklich unglaublich fleissig, toll! Eure Hochbeets sind klasse! Und eure Laube schaut kuschelig aus! Ansonsten wühlen wir auch auf unserem Balkon in Erde - es ist großartig, selbst das Kleinste bisschen wachsen zu sehen. Gartenhände zu haben hat doch auch was geerdetes ;)
    Liebe Grüße, Nina

    AntwortenLöschen