27. Januar 2013

So beginnt der Sonntag / Kalt und Warm

Also kalt war es gestern. (Minus 10° C) Unser Auto war von innen zugefroren. Auch schön. So fuhren wir am Samstag im gefrorenen Auto zu meiner Freundin um ihr zu helfen die Raufasertapete in ihrer neuen Wohnung los zu werden. Ungünstig, das die Heizung noch nicht lief. Brrr!






















Zuhause gab es am Abend dann eine heiße Wanne
und die neueste Errungenschaft der Teekultur. Teerosen.
Welch Oh und Ah, als die Blume sich entfaltete. Das wärmte auch von innen.





















Heute begann der Sonntag ganz gemächlich mit Spiegelei zum Frühstück und leckerem Chai Latte.
Das arme Kind war den ganzen Tag damit beschäftigt Hausaufgaben zu machen. (Und es war nur Deutsch, Mathe fehlt noch.) So ist es wenn man als Schulkind eine Woche krank ist. Man muss die versäumten Aufgaben auch nachholen.
Nebenbei haben die Erwachsenen ihre Schreibtische aufgeräumt und Rechnungen sortiert. Ein Graus!
Die Steuer war dran. Mein größter Alptraum. Naja, nun ist es erledigt und der Schreibtisch wieder in schönster Ordnung. Das freut das ästhetische Auge des Betrachters und macht Platz für neue Zettelwirtschaft.

Ich wünsche Euch eine schöne Woche!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen