18. November 2012

Ein Fundstück wirft Fragen auf

Und wieder ein Fundstück. Baumkerzen aus dem VEB (Volkseigener Betrieb) Leimfabrik Tangermünde. Ich vermute für den Export produziert. Da kein EVP (Einzelverkaufspreis) auf der Packung zu finden ist. Eine echte Rarität ;) Aber für den Baum sind sie mir zu gefährlich. Überhaupt, sollte man echte Kerzen am Baum haben? Ich weiß nicht. Unser Hund aus Kindertagen, riss den Baum samt den schönen alten Christbaumkugeln um, weil er scharf auf die bunten Teller war. Das war eine Bescherung. Und sollte man heute einen "Echten" Baum aufstellen? Ökologisch ist das doch untragbar.
Ich suche nach Alternativen.



Kommentare:

  1. 2,95 würd ich mal sagen, meine Großeltern haben genau DIE benutzt, oder die sahen halt alle so aus :) naja, die hatten auch keinen Hund.
    LG

    (p.s. EVP = Endverbraucherpreis)

    AntwortenLöschen
  2. Jep, 2,95 Mark.
    Klar gibt es einen zimmerhohen echten Baum und echte Kerzen. Schon immer. Auch als meine Kinder noch klein waren, und unsere Katze den Weihnachtsschmuck super fand. :-)
    Zusätzlich gibt es eine Lichterkette mit kleinen Lichtern, damit man nicht immer Kerzen anzünden muss, aber trotzdem die gemütliche Weihnachtlichkeit da ist.

    Liebe Grüße
    susanne

    AntwortenLöschen