17. Juni 2012

So beginnt der Sonntag

Mit laaaaange ausschlafen. Und vor dem Frühstück noch ´ner Fast-Gehirnerschütterung. Bettkanten sind nicht zu unterschätzen :) So gab es dann zum Mittagessen Spagetti mit Erbsen. Denn die Tiefkühlerbsen im Beutel mussten zur Kühlung des angeschlagenen Kopfes herhalten. Das ist mein Geheimtipp. Immer ein Beutel Erbsen im Tiefkühlfach ab einem gewissen Alter des Kindes. Das kann nicht schaden.

Am Nachmittag ging es frei nach Claire Waldoff (Danke Susanne für den Link!) raus in die Laubenkolonie. Wir bekommen im September einen Garten in einer Laubenkolonie und haben mit den aktuellen Besitzern heute im Garten Erdbeerkuchen gegessen und die Himbeeren verkostet. Schön ist es dort, wir freuen uns schon sehr.



Blick in den Nachbargarten.
Anna, deine Tomaten sehen super aus :)




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen