20. Mai 2012

So beginnt der Sonntag

Wir verabschieden Oma und Opa mit einem langen Sonntagsfrühstück. Sie haben uns eine Woche lang besucht. Schön wars. Und dann wirbeln wir in der Wohnung umher und beseitigen das Chaos. Den Rest des schönen, sonnigen Sonntagnachmittags dümpeln wir so vor uns hin und schlafen...


























...machen ein Fußbad


























...lackieren uns die Fußnägel... das Kind hat eindeutig die bessere Auswahl bei den bunten Nagellackfläschchen


























...von den dreien die mir gehören, sind zwei eingetrocknet






























...ist schon komisch wie sich Fußformen vererben können



























...schön und nass, auch wenns nur der Balkon und die Wäscheschüssel ist.




Draußen ziehen die Straßenmusikanten vorbei und es ist Sommer.
Was will man mehr an einem Sonntag!








1 Kommentar:

  1. Schöne Bilder, so lässt sich ein Sonntag aushalten :)


    Liebste Grüße
    Ina :*

    AntwortenLöschen