15. April 2012

So beginnt der Sonntag

Der Sonntag beginnt mit dem Frühstück in der Jugendherberge und leider auch mit Koffer packen. Danach haben wir einen halben Tag damit verbracht uns bei schönstem Sonnenschein von der geliebten Ostsee zu verabschieden. Wir waren vier Tage lang dort und haben uns den Wind um die Nase wehen lassen. Kein Fernsehen, kein Radio Teddy und keine beruflichen Verpflichtungen. Nur wir vier. Das war wieder einmal sehr schön. Natur pur, schöne Strände, viele Steine und wahrscheinlich noch lange etwas Sand in den Schuhen und Taschen. Hier kommen ein paar Eindrücke. Die nächsten Tage mehr.






















1 Kommentar:

  1. Ja, wir könn´ das schon ganz schön schön haben hier. ;)
    (Aber an der Nordsee isses NOCH schöner!)

    AntwortenLöschen