16. Januar 2012

Weiße Feder

....alle Jahre wieder...
näht die liebe Mami ein schönes Kostüm für den Fasching. Dieses Jahr habe ich mich an ein Schnittmuster gewagt. Das Kind wollte ein Indianermädchen sein und weiße Feder heißen. Wozu am Wochenende faulenzen, das kann ja jeder. Ich hab mich hinter das Maschinchen geklemmt. Mach ich ja sonst nie :)
Und es ist ganz hübsch geworden. Ich habe Wildlederimitat verwendet, das ist soooo weich und bequem. Ein Kleid und eine Hose mit Fransen muss ein echtes Indianermädchen tragen. Dazu noch das passende Stirnband. Weiße Feder ist zufrieden. Das ist die Hauptsache. Schaut selbst.
Den Schnitt gibt es hier
Kann man aber stark vereinfachen, wenn man statt dem Reißverschluss am Kleid einen Druckknopf verwendet und statt dem Reißverschluss an der Hose einen Gummi einzieht. Der Stoff franst ja nicht aus, also kann man auch getrost auf den Gegenbesatz von innen verzichten. Ein wenig Zackenlitze hier und da macht auch was her. Gar nicht so schwer!



Kommentare:

  1. honka tonka weiße feder - schickes indianermädchen!!!
    da hat mamaindianer aber ein dickes indianerküsschen verdient...

    honka tonka sagt indianertante ;)

    AntwortenLöschen
  2. Das Ist ja cool!!^^
    Bei uns gibt es dieses Jahr Pipi langstrumpf! =)
    Ganz liebe Grüße
    Dany

    AntwortenLöschen